Martin Gabriel – Fine German Roadster – Für alle Sammler und Liebhaber

Mercedes Benz Roadster – Martin Gabriel

Martin Gabriel Fine German Roadster – Die Seite für alle Mercedes Classic Car Liebhaber

Falls Sie einen kleinen Einblick in meine private Mercedes-Benz SL Sammlung werfen möchten, sind Sie gerne eingeladen. Besuchen Sie meine Webseite: Martin Gabriel Consulting Düsseldorf Martin Gabriel – Fine German Roadster

Auf dieser Seite berichte ich regelmäßig von der Restauration meiner Lieblingsstücke.

 

Werbeanzeigen
Martin Gabriel Consulting Düsseldorf

Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Beratung

Die Werbeagentur Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Coaching bietet eine professionelle Betreuung in den  Bereichen Werbung und Vertrieb.

 

12739910px444x333

Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Coaching

Die kompetenten Mitarbeiter von Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Coaching beraten und unterstützen ihre Kunden mit einer Full-Service-Variante im Offline-Marketing und Online-Marketing, sowie im Vertrieb.

Durch Print Design erstellt das hoch motivierte Team von Martin Gabriel die passende Werbung für ihre Kundschaft und bietet diesen, die dazu passenden Werbestrategien.

Neben Print Design bietet Consulting + Coaching Martin Gabriel auch ein Personal Coaching an, bei dem das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeitsentwicklung der Kunden gestärkt werden.

Auch werden Unternehmen im Aufbau eines professionellen Vertriebsprozesses unterstützt.  Hinzu kommt, dass Sie auch für ihre Kundschaft die richtige Telesales Strategie entwickeln.

Die Werbeprofis von Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Coaching besitzen eine mehrjährige Erfahrung im Bereich Werbung und Vertrieb und verhelfen jedem Unternehmen zum gewünschten Erfolg. Dies spiegelt sich auch durch die hohe Kundenzufriedenheit wider.

Mehr Informationen zu den Leistungen von Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Coaching finden sie auf: Martin Gabriel Düsseldorf – Consulting und Beratung

Martin Gabriel über Immobilien Marketing

Martin Gabriel aus Düsseldorf über Immobilien Marketing:

Unter dem allgemeinen Begriff Marketing werden in der Betriebswirtschaft die Positionierung und der Absatz eines Produktes oder einer Dienstleistung verstanden.

Unter Immobilien Marketing ist entsprechend eine Ausrichtung von Immobilien auf dem Markt zu verstehen.

Ebenfalls findet im Immobilien Marketing das bekannte 4P Modell als Marketinginstrument Anwendung, welches sich aus der Preispolitik, Produktpolitik, Distributionspolitik und Kommunikationspolitik zusammensetzt

In Deutschland gibt es bisher relativ wenig Marketingspezialisten, die sich auf Immobilien Marketing fokussieren. Dies trifft ebenfalls für Düsseldorf und Koblenz zu.

Bevor eine Immobilie entwickelt und umgesetzt wird, muss eine professionelle Marktrecherche Aufschluss darüber geben, wie und wo die Menschen beabsichtigen zu leben und zu arbeiten. Gewonnene Erkenntnisse sollten als Basis für den Immobilienentwickler dienen.

Für eine Analyse der Zielgruppe werden dabei auf die Sinus Milieus zugegriffen, die wertvolle Informationen über Einkommen und Lebenseinstellung  geben.

Auf diesen Informationen aufbauend folgt eine umfangreiche Analyse, worauf das Objekt in die Planung geht und der Bau umgesetzt wird. Anschließend wird alles evaluiert.

Marketing und Vertrieb von Immobilien ist schon lange nicht mehr ausschließlich die Aufgabe von Immobilienmaklern.

Experten für Immobilien Marketing spezialisieren sich zunehmend auf den Absatz von Immobilien durch Werbemaßnahmen in Kombination mit Public Relation.

Der Vertrieb muss dringend einkalkulieren, dass die Immobilien den potenziellen Käufern oder Mietern gefallen. Es wäre ein folgenschwerer Fehler, wenn Investoren und Projektentwickler ihren eigenen Style planen und umsetzen.

Das ist der entscheidende Faktor im Immobilien Marketing, vorweg durch eine aufschlussreiche Analyse des Standortes und einer klaren Definition der Zielgruppe,  eine richtige Entscheidung zu treffen.

Viele Bauvorhaben sind bereits daran gescheitert, weil den Investoren und Projektentwicklern vorweg nicht klar war, wie wichtig diese Erkenntnisse sind.

 

 

 

Martin Gabriel über die Blockchain und zukünftigen Änderungen im Energiesystem und unseren Immobilien

An einem Hauptversorger für unser Energiesystem in Deutschland führt bisher kein Weg dran vorbei.

Wer sich bisher mit Blockchain beschäftigt hat, wird bereits verstanden haben, wie diese neue Technologie Einfluss auf unsere Zukunft und somit auch unser Energiesystem nehmen kann.

Unter Blockchain verstehen wir ein völlig dezentrales Zahlungssystem, welches in diversen Kryptowährungen wie Bitcoin zum Einsatz kommt.

Bisher wurden Zahlungen im B2B oder B2C Bereich über eine zentrale Institution getätigt.

Das dazwischen geschaltete Finanzunternehmen verdient an sämtlichen Transaktionen mit.

Der große Nachteil liegt darin, dass solche Institute von dazugehörigen Mitarbeitern kontrolliert werden, wodurch Betrug, Geldwäsche und Falschbuchungen nicht auszuschließen sind.

Bei Blockchain werden sämtliche Geldgeschäfte auf den Computern aller angeschlossenen Teilnehmer abgespeichert, wobei in so genannten Blocks die Transaktionen gesichert werden.

Sobald ein Block voll ist, werden die Transaktionen durch eine Prüfsumme auf den nächsten Block übertragen, zudem es eine Gesamtsumme alles Geldgeschäfte gibt.

Dadurch, dass sämtliche Beträge auf verschiedenen Computern aller Beteiligten gespeichert sind, sind Betrug und Geldwäsche nicht mehr möglich.

Das System Blockchain kontrolliert sich selbst und arbeitet äußerst kosteneffizient gegenüber den klassischen Finanzinstituten.

Ebenfalls beim Kauf von Energie kann diese neuartige Technologie zukünftig Vorteile für Käufer und Verkäufer bringen:

Der Kauf von Strom wird ohne ein Institut möglich, was die Transaktionskosten für Käufer und Verkäufer drastisch reduzieren würde.

So kann in Zukunft Energie bei einem lokalen Erzeuger gekauft werden.

Die Blockchain könnte das Energiesystem von Immobilienbesitzern nachhaltig beeinflussen

Durch Blockchain und die damit einhergehende Kostenersparnis könnten zukünftig kleine Einheiten Strom bei lokalen Händlern in der Nähe erworben werden.

Bei Großkraftwerken war es so nicht üblich, weil dadurch die Kosten nicht gedeckt waren.

Der administrative Aufwand würde nicht mehr im Verhältnis stehen, wenn Immobilienbesitzer und Verbraucher in kleinen Mengen Energie einkaufen.

Durch die Blockchain wird dies aber möglich, weil unnötige Kosten erst gar nicht entstehen.

Um ein Energiesystem der Zukunft zu schaffen, müsste die Stromversorgung vom Staat dezentralisiert werden.

Diesen Aufgaben müssten sich das deutsche Recht und die Politik annehmen, um in Zukunft ein Energiesystem kosteneffizient und ohne Subventionen zu realisieren.

Über Blockchain lesen Sie mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Block_Chain

Martin Gabriel ist Inhaber der Marketing Agentur http://gmg-stadtinfo.de/ und gibt Interessierten, Geschäftspartnern und Kunden wertvolle Tipps zum Thema Marketing auf seinem Blog http://blogmartingabriel.wordpress.com/

Koblenz – Tag der Städtebauförderung am 21. Mai – Großfestung Koblenz – Chancen für den Freiraum?

Koblenz – Die Stadt nimmt mit dem Projekt „Großfestung Koblenz – Chancen für den Freiraum?“ am Förderprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“

Quelle: Koblenz – Tag der Städtebauförderung am 21. Mai – Großfestung Koblenz – Chancen für den Freiraum?

Kreis Mayen-Koblenz: Koblenz bleibt Pendlerhauptstadt für Menschen aus dem Kreis – Rhein-Zeitung Mayen – Rhein-Zeitung


Kreis Mayen-Koblenz: Koblenz bleibt Pendlerhauptstadt für Menschen aus dem Kreis – Rhein-Zeitung Mayen

Quelle: Kreis Mayen-Koblenz: Koblenz bleibt Pendlerhauptstadt für Menschen aus dem Kreis – Rhein-Zeitung Mayen – Rhein-Zeitung

Grunderwerb-Steuer: Mit diesen Tricks sparen Immobilien-Käufer Tausende Euro – FOCUS Online

Bei der Anschaffung von Immobilien müssen Käufer Grunderwerbsteuern zahlen. Die Beträge können viele Tausend Euro erreichen. Mit cleveren Strategien senken Erwerber die Steuerlasten – ganz legal.

Der „Run“ auf Städte hält an. Egal, ob München, Hannover, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, Bonn oder Koblenz. Eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung belegt: Diese Metropolen üben eine starke Sogwirkung auf Immobilienkäufer aus und sind in die Kategorie „stark wachsende Städte“ einzustufen.

Quelle: Grunderwerb-Steuer: Mit diesen Tricks sparen Immobilien-Käufer Tausende Euro – FOCUS Online